BuddyPress-Wartungsrelease behebt mehrere Fehler

Am 15. März 2010 von Tom unter "BuddyPress" veröffentlicht.

Vergangene Woche wurde ein weiteres Wartungsrelease für das Social Network Plugin BuddyPress veröffentlicht.

Wer BuddyPress im Einsatz hat, wird sehnsüchtig darauf gewartet haben, denn es werden einige mehr oder weniger störende Fehler behoben. So funktionieren die E-Mail-Benachrichtungen jetzt auch dann, wenn man die Slugs für die einzelnen BuddyPress-Komponenten geändert hat. Bisher wurden die Slug-Änderungen in den E-Mails nicht mit übernommen. Außerdem müsssen jetzt auch in einer „Nicht-WordPress-MU-Umgebung“ neu angelegte Accounts erst per E-Mail aktiviert werden, bevor man sich einloggen kann. Es sei denn, der Nutzer wurde vom Administrator via Backend angelegt. Dann ist keine Aktivierung notwendig.

Die neue Version läuft unter der Bezeichnung 1.2.2.1 und kann auf den offiziellen BuddyPress-Seiten heruntergeladen werden, wo man auch eine komplette Liste mit allen Änderungen findet:

Tags: ,

1 Kommentar zu
“BuddyPress-Wartungsrelease behebt mehrere Fehler”

  1. David sagt:

    Das mit der Mail-Aktivierung ist wirklich wichtig, da man nur so schließlich automatische Anmeldungen ausschließen, dementsprechend ist die Änderung sehr begrüßenswert. Insgesamt funktioniert BuddyPress aber beim normalen WordPress ganz gut, ich bin gespannt, wie sich das in Zukunft noch weiter entwickeln wird. Schließlich ist ein eigenes Social Network schon eine feine Sache, selbst wenn man es nur als private Community betreibt.

Dein Kommentar:

Suche

Blog abonnieren

Letzte Artikel

Kommentare

Kategorien

© 2020 Yaway Media ∫ Proudly powered by WordPress