Tutorial: WordPress MU + Domain Mapping + Plesk

Am 19. November 2009 von Tom unter "Allgemein" + "Konfiguration" veröffentlicht.

Ich stand vor kurzem vor der Aufgabe, eine Multi-Domain/Blog-Umgebung mit WordPress MU einzurichten. Die in WordPress MU angelegten Blogs sollten unter einer eigenen Top-Level-Domain und nicht nur als Subdomain der Hauptdomain erreichbar sein, inklusive korrekten Permalinks und internen Verlinkungen. Als technische Basis dient ein Server, der mit der Administrationsanwendung Plesk betrieben wird. Für den Server inkl. Plesk sollte man am besten Bossrechte besitzen (Stichwort: admin) oder zumindest jemanden kennen, der diese Privilegien genießt.

1. Vorbereitungen in der Serverumgebung

Als erstes muss man – wenn nicht schon geschehen – die Hauptdomain für WordPress MU und die benötigte MySQL-Datenbank und der Datenbank-User in Plesk anlegen.

Dann in die Unix-Shell wechseln und über die Kommandozeile eine Datei mit dem Namen vhost.conf im conf-Ordner des Hostingverzeichnis der Domain auf dem Server anlegen (z.B. in /srv/www/vhosts/meinedomain.de/conf):

vi /srv/www/vhosts/meinedomain.de/conf/vhost.conf

und mit folgendem Inhalt versehen (Webadresse anpassen!):

ServerAlias *.meinedomain.de

Danach über die Shell folgenden Befehl absetzen, damit Plesk mitbekommt, dass die soeben angelegt Datei exisitiert und genutzt wird (wieder Webadresse anpassen!):

/usr/local/psa/admin/sbin/websrvmng --reconfigure-vhost --vhost-name=meinedomain.de

und den Apache neustarten.

/etc/init.d/apache2 restart

Der Eintrag in der vhost.conf sorgt dafür, dass die Hauptdomain als Wildcard Domain läuft. Erst dadurch kann WordPress MU die angelegten Blogs als Subdomain darstellen, ohne dass diese unter Plesk angelegt werden müssen. Weitere Top Level Domains für weitere Blogs der Multi-Domain/Blog-Umgebung werden als Alias der Hauptdomain in Plesk eintragen.

2. Vorbereitungen in WordPress MU

WordPress MU auf den Webspace überspielen und installieren (Variante Sub-domains (like blog1.example.com) wählen)

WordPress MU Domain Mapping Plugin herunterladen und entpacken. Die Datei domain_mapping.php in den Ordner mu-plugins und die Datei sunrise.php in den Ordner wp-content überspielen.

Danach in der wp-config.php folgende Zeile:

//define( 'SUNRISE', 'on' );

ändern in

define( 'SUNRISE', 'on' );

Die modifizierte wp-config.php speichern und in das Hauptverzeichnis von WordPress MU kopieren.

Ein Tipp: Da WordPress die Datei wp-config.php während der Installation selbst anlegt, kann man diese nicht einfach ersetzen, sondern muss die alte erst löschen und kann dann die neue Datei überspielen.

3. Einrichtung der Multi-Domain/Blog-Umgebung

Für jede Domain muss nun ein neuer Blog in WordPress MU anlegt werden. Danach ins Backend des soeben angelegten Blogs wechseln und unter „Werkzeuge“ den neuen Menüpunkt „Domain Mapping“ aufrufen. Hier kann man nun unter „Add new domain“ die gewünschte Domain für den Blog eintragen. Die eingetragene Domain muss mit der Server-IP konnektiert und in Plesk als Domain-Alias der Hauptdomain eingetragen sein.

Wechselt man nun in den Blog, sollten alle Seiten und Artikel mit der eingetragenen Domain aufrufbar sein.

Tags: , , , , ,

8 Kommentare zu
“Tutorial: WordPress MU + Domain Mapping + Plesk”

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Thomas Opp, Thomas Opp erwähnt. Thomas Opp sagte: Neu auf WPToolbox: Tutorial: #WordPress MU + Domain Mapping + Plesk: http://ping.fm/ieIZ1 WordPress […]

  2. lars sagt:

    hallo tom,

    sehr gute anleitung. doch hatte ich, wie es von wordpress gewohnt, die wp-config-sample.php in wp-config.php umbenannt. und es kam folgende fehlermeldung:

    Problem in wp-config.php – $base is set to BASE when it should be the path like „/“ or „/blogs/“! Please fix it!

    der fehler lag jedoch lediglich in der umbennenung. man muss alles so lassen. vielleicht hat ja mal jemand das gleiche problem.

    danke dir. und weiter so.

  3. Hallo Welt!…

    Heute bin ich endlich dazugekommen WordPress MU aufzusetzen, um mehrere meiner verwaisten Domains mit Leben zu füllen. Dank der sehr guten Anleitung von Tom (wptoolbox.de) zur Installation von Worddpress MU unter Plesk war dies auch recht schnell gesch…

  4. Danke für die Installationsbeschreibung. Habe ne Pr6 Domain und mal schauen, was dort mit WordPressMU geht!
    Das aufsetzen hat anhand der Beschreibung nur wenige Minuten gedauert

  5. Christian sagt:

    Danke, dieser Beitrag hat mir sehr geholfen.

  6. Christian sagt:

    Sehr gute Anleitung!

    You saved my Feierabend, thanks :)

  7. iwd sagt:

    Hi Tom,

    Seit entlosen Wochen beschäftige ich mich mit der Frage „Wie bekomme ich WPµ-Blogs Multi-Top-level-fähig?“
    Heute bin ich auf deinen Artikel gestoßen und anschliessend kam der Durchbruch.

    Du kannst dir garnicht vorstellen, wie sehr du mir weitergeholfen hast.

    Vielen Dank!

    ps: ergänzend wäre vielleicht noch zu erwähnen, dass an der wp-config.php die Eigentumsrechte bearbeitet werden sollten, bevor dann die Benutzer-Rechte von 644 auf 755 gesetzt werden können. Tut man dies nicht, lässt sich die wp-config.php nicht mehr hochladen/bearbeiten (Schutz). Das Editieren der Eigentumsrechte erspart einem das Löschen und Neuerstellen der wp-config.php.

  8. flodmedia sagt:

    Super Info! Verwende Plesk 11 und konnte auf das Editieren der vhost.conf verzichten. Wichtig ist es aber weiterhin die neuen Domains als Domain-Alias anzulegen >“Neuen Domain-Alias hinzufügen“.

Dein Kommentar:

Suche

Blog abonnieren

Letzte Artikel

Kommentare

Kategorien

© 2019 Yaway Media ∫ Proudly powered by WordPress