Plugins für mehr Sicherheit

Am 1. April 2009 von Tom unter "Plugins" veröffentlicht.

securitypickerAb sofort werden in schöner Regelmäßigkeit auch nützlicher Plugins für WordPress in diesem Blog vorgestellt. Den Anfang machen 3 Plugins zum immer relevanten Thema Sicherheit. WordPress selbst gilt zwar als sicheres Content Management oder Blog System, aber dennoch kann man immer ein wenig Fine-Tuning betreiben, um das Sicherheitsgefühl spürbar zu erhöhen.

Secure WordPress

Kleine Sicherheitssuite mit mehreren sinnvollen Optionen, um WordPress sicherer zu machen bzw. zu optimieren. So können die Hinweis- und Fehlermeldung beim Login deaktiviert oder die genutzte WordPress-Version verschleiert werden. Die Möglichkeit der Deaktivierung von Really Simple Discovery (RSD) und Windows Live Writer im head-Bereich der generierten Seiten macht die Code wieder ein Stück schlanker. Denn nicht jeder braucht diese Funktionen.

Email-Immunizer

Email-Adressen tarnen durch automatische Konvertierung von verlinkten und unverlinkten E-Mail Adressen im Content von Klartext zu Unicode.

AntiVirus für WordPress

Frühwarnsystem, dass wichtige Dateien auf möglicherweise eingeschleusten schadhaften Code überprüft.

Tags: , , ,

1 Kommentar zu
“Plugins für mehr Sicherheit”

  1. Lars sagt:

    Der Tipp mit dem Email-Immunizer ist super, bisher legte ich die Adressen immer per Hand in Unicode an. THX

Dein Kommentar:

Suche

Blog abonnieren

Letzte Artikel

Kommentare

Kategorien

© 2014 Yaway Media ∫ Proudly powered by WordPress ∫ Unterstützt von cocktailkleider